Love me gender

München lebt und liebt Vielfalt

Was ist Gender
Workshop

Coming-out!? - Workshop für lesbische, schwule, bi, trans* und inter* Fachkräfte in Kita, Schule, Jugendarbeit, Kinder- und Jugendhilfe. Ein Workshop zum Coming-out in einem sensiblen Arbeitsfeld

Coming-out-Workshop für Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und deren Familie arbeiten (z.B. Kita, Schule, Jugendarbeit, Kinder- und Jungenhilfe etc.)

 

Inhalte:

Erfassen des Spannungsfeldes, in dem sich eine pädagogische Fachkraft befindet.

Wie reagieren Kinder/Jugendliche auf ein Coming-out? Wie reagieren deren Eltern darauf?

Aspekte der Entscheidungsfindung zum Coming-out strukturieren und bewusster machen.

Gemeinsame Erarbeitung konkreter Handlungsmöglichkeiten.

Wie sinnvoll ist ein Coming-out für die Fachkräfte selbst? Welchen Nutzen können die Kinder/Jugendlichen haben?

In welchem Verhältnis stehen Authentisch-sein und Selbstschutz zueinander?

Möglichkeiten, das Coming-out zu gestalten oder sich in der Zurückhaltung wohlzufühlen.

Umgang mit unvorhergesehenen, schwierigen oder diskriminierenden Situationen

Wünsche und Ideen der Teilnehmenden.

Organisator*in:
Landeshauptstadt München – Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen / Stadtjugendamt
Referent*innen: 
Miriam Vath (LeTRa), Sebastian Kempf
Zielgruppe: 
Lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und inter*Fachkräfte (z.B. Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Lehrer*innen, Sozialpädagog*innen etc)
Eintritt:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ort:
Seminarraum der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Blumenstraße 29 (EG)
Infos und Anmeldung:
Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Tel. 089 – 233 26536, kgl.dir@muenchen.de
Link:
Weitere Infos zur Veranstaltung auf der Website und im Flyer