Love me gender

München lebt und liebt Vielfalt

Was ist Gender
Workshop

Fortbildung "Männerhasserinnen“, „Frauenversteher“ & „Homo-Lobby“

„Männerhasserinnen“, „Frauenversteher“ & „Homo-Lobby“ - Zum Umgang mit Antifeminismus und Sexismus

Für alle, die feministische, gleichstellungsorientierte und queere Positionen immer wieder verteidigen (müssen) in Kooperation mit Dissens e.V.

 

Menschen, die sich für Gleichstellung, Feminismus und die Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt einsetzen, werden dafür oft angegriffen, u.a. als „Männerhasserin“, „Frauenversteher“, oder „Homo-Lobby“. Diskriminierungskritisches Engagement gerät so in die Schusslinie oder wird lächerlich gemacht.

Kurz-Überblick:

• Antifeminismus, Sexismus, Angriffe auf geschlechtliche & sexuelle Vielfalt

• Argumentationssituationen besser verstehen

• Rollenspiele, Argumentationstraining & Arbeit an eigenen Fällen

• Selbstreflexion: Wie geht es uns mit Angriffen? Was sind unsere persönlichen Herausforderungen? Welche Ressourcen können uns stärken?

• Raus aus der Defensive – unsere Inhalte selbst- bewusst vertreten.

Wir wünschen uns eine wohlwollende, fehlerfreundliche und diskriminierungskritische Atmosphäre.

Termin:
14.03.2019 | 10.00 – 17.30 Uhr & 15.03.2019 | 9.30 – 17.00 Uhr
Organisator*in: 
Kontakt- & Informationsstelle für Mädchen*arbeit IMMA e.V.
Referent*innen:
Katharina Debus & Sarah Klemm, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, Fortbilderinnen und Jugendleiterinnen bei Dissens – Institut für Bildung und Forschung 
Ort:
Kontakt- & Informationsstelle für Mädchen*arbeit IMMA e.V., Humboldstraße 18, München
Kosten:
165 €
Anmeldung:
Online-Anmeldung unter: www.imma.de. Der Anmeldeschluss ist jeweils vier Wochen vor der Veranstaltung.
Link:
weitere Infos