Love me gender

München lebt und liebt Vielfalt

Was ist Gender
Vortrag

MÄDCHENARBEIT– JUNGENARBEIT: GEGENSÄTZE IN GENDERZEITEN?

Obwohl sich bipolare Denkmuster als ungeeignet für Geschlechterfragen zeigen, haben wir in der Sozialen Arbeit nach wie vor viele Angebote, die Zielgruppen geschlechtergetrennt ansprechen. Ein differenzierter Blick darauf, wo Mädchen- und Jungenprobleme nicht gegeneinander, sondern gemeinsam gedacht werden müssen, ist nötig. In der professionellen pädagogischen Arbeit ist es Zeit, sich Fragen zu stellen: Inwieweit ergibt die Trennung in Mädchen- und Jungenarbeit noch Sinn? An welchen Tabus rütteln wir, wenn diese tradierten Zugänge aufbrechen? Wo müssen wir gesellschaftlichen Realitäten Rechnung tragen, wo aber auch neue Wege beschreiten?

Organisator*in:
pro familia e.V. - Sexualpädagogisches Team
Referent*innen: 
Dr. Ralf Müller (Pädagoge M.A.), Bettina Niederleitner Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Zielgruppe:
Fachkräfte in der Jugendarbeit, Lehrkräfte, Jungen- und Mädchenbeauftragte
Eintritt:
Die Teilnahme ist kostenlos.
Ort:
pro familia, Rupprechtstraße 29, 2. Stock
Infos und Anmeldung:
bis 13.02.19 unter 089-316 27 00 oder muenchen-neuhausen@profamilia.de